1. Mannschaft weiterhin punktlos – 2. Mannschaft mit Achtungserfolg
 
Unsere erste Mannschaft verlor am gestrigen Sonntag mit 0:7 gegen die SG Fortuna Remstädt 1920 e.V.. Schon vor dem Spiel machten sich personelle Probleme breit, wodurch die erfahrenen Silvio Meder und Manuel Weller hilfsbereit einsprangen. Neben der Kirmes in Schwabhausen, nimmt auch die Verletztenliste von Woche zu Woche mehr zu, schon nach 10 Minuten reihte sich Raimund Viecenz in diese Liste mit ein, im Laufe des Spiels führte Manuel Weller diese Liste fort. Doch allein die Schuld auf die Verletztenliste zu schieben wäre zu einfach, auch die Art und Weise wie unsere Mannschaft zurzeit die Niederlagen hinnimmt ist so nicht akzeptabel. Der fehlende Zugriff im Mittelfeld bereitet unserer Mannschaft mehr Sorgen als vor der Saison gedacht. Lobend zu erwähnen ist hierbei noch Jungspund Hannes Wittenberg, der den nötigen Willen zeigt und sich somit schon des Öfteren diese Saison für die erste Mannschaft empfohlen hat. Am Sonntag in Remstädt hielt man die erste halbe Stunde sehenswert dagegen, doch der Doppelschlag der Gastgeber durch 2 individuelle Fehler innerhalb 2 Minuten (32., 33.) brach unserer Mannschaft das Genick, das 0:3 vor der Pause (42.) passte zur aktuellen Phase unserer Mannschaft. Nach der Pause nahm das Spiel seinen Lauf, auch die Herausnahme des bis dahin besten Spielers auf dem Feld (Florian Horn) sorgte nicht für einen Knick im Spiel der Hausherren. Der Gastgeber spielte attraktiven Fußball und kam zu zahlreichen Torchancen und netzte den Ball noch 4 mal ins Tor. Vor allem Florian Oschmann war Dreh-und Angelpunkt seiner Mannschaft und scheint aktuell in der Form seines Lebens zu sein. Am Ende war unsere Elf froh, dass Oliver Frank nicht noch traf, sonst hätte die Kirmesgesellschaft Remstädt wahrscheinlich den Platz gestürmt und für einen Spielabbruch gesorgt. Mit der gezeigten Leistung gehören die Gastgeber auf jedenfall zu den Top 3 Mannschaften in dieser Saison. Lutz Ehrhardt weiß wie er die Truppe einzustellen hat und findet auch im Spiel die richtigen Lösungen um sein Team auf die Siegerspur zu bringen.
 
Unsere 2. Mannschaft konnte am Sonntag einen Achtungserfolg einfahren und brachte aus Leina ein 1:1 Unentschieden gegen die 2. Mannschaft der SG Leina/ Catterfeld mit. Personell mit 11 Mann dünn besetzt zeigte man dennoch eine ansehnliche Leistung und war sogar dran, die volle Ausbeute aus dem Spiel mitzunehmen. Richard Zink markierte die Führung für unser Team, ehe vor der Pause den Gastgebern der Ausgleich gelang. Es zeigt sich wieder einmal, dass mit 2-3 Leuten mehr hier mehr möglich gewesen wäre. Schade für die Jungs, die am Samstag alles gegeben haben.
 
 
1. Mannschaft weiterhin punktlos – 2. Mannschaft mit Achtungserfolg

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.