Unsere 1. Mannschaft musste sich heute der SG Fortuna Remstädt 1920 e.V. mit 1:4 geschlagen geben. Personell musste man dabei auf Max Schlotthauer, Philip Platz und Pascal Wanke verzichten. Unsere Elf startete dennoch mit einem Blitzstart ins Spiel, einen langer Einwurf von Julian Krieg konnte Nick Schuch über die Linie spitzeln zum 1:0. Remstädt hatte zu Beginn Probleme ins Spiel zu finden, die zahlreichen Freundschaftsspiele zeigten keine Wirkung auf dem Platz, zu behäbig agierte man zu Beginn des Spiels. Erst ein Elfmeter in der 18. Minute sorgte für das 1:1. In der Folgezeit waren die Gäste zwingender, scheiterten 2 mal am Pfosten, zeigten aber auch Schwächen in der Hintermannschaft welche ohne Folgen blieben. In der 2. Halbzeit zeigten beide Mannschaften viel Stückwerk und konzentrierten sich lieber aufs lamentieren und nörgeln, statt mit fußballerischen Akzenten zu überzeugen. 5 gelbe Karten in der 2. Halbzeit belegen dies, wobei Schiedsrichter Traberth den Überblick behielt und eine gute Leistung ablieferte. Durch die zwanghafte Herausnahme Martin Seebers zeigten sich Schwächen im Kopfballverhalten in unserer Hintermannschaft und die Gäste wussten dies 2 Mal effizient zu nutzen. Skoberla und Möhrstedt staubten aus dem Gewühl heraus ab. Christian Benke erhöhte das Ergebnis noch auf 1:4, welches am Ende vielleicht etwas zu hoch ausgefallen ist damit. Der Sieg geht aufgrund der Spielanteile und der zwingenderen Spieleinstellung am Ende in Ordnung. Dem Sportfreund Alexander Skoberla wünschen wir auf diesem Wege gute Besserung. Für unsere Mannschaft heißt es weiter im Training Gas geben, damit nächste Woche gegen Siebleben II das erste Erfolgserlebnis eingefahren werden kann.

Rückrundenauftakt misslingt

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.