Ohratal II rettet Punkt in letzter Sekunde

Unsere 1. Mannschaft trennte sich gestern im Duell mit der 2. Mannschaft des FSV 06 Ohratal mit 3:3. Ein Elfmeter für die Gäste in letzter Sekunde sorgte dabei für den glücklichen Punktgewinn der Ohrataler Möwen.
Unsere Elf musste dabei auf den gesperrten Nick Schuch, auf den arbeitsbedingt verreisten Jens Ackermann, den verletzten Max Schlotthauer und den kurzfristig erkrankten Martin Rauchmaul verzichten. Kurzerhand sprang Jan Hellbach für ihn ins Tor.
Beide Mannschaften neutralisierten sich zunächst, ehe Johannes Sever sträflich allein gelassen wurde bei einer Flanke und er per Kopf nur noch einnicken musste. Doch unsere Elf kam postwendend zurück und Felix Link staubte nur eine Minute darauf zum 1:1 ab. Ein Eigentor von Manuel Schwalbe kurz vor der Halbzeit brachte die Gäste wieder in Front. Einen hohen Ball schätzte Manuel falsch ein und köpfte diesen mustergültig ins eigene Tor. Nach der Pause zeigte unsere Elf Moral und den nötigen Biss um diese Partie umzubiegen. Julian Krieg per Abstauber und per direkten Freistoß drehte die Partie für seine Mannen. Ohratal zeigte insgesamt zu wenig und konnte nicht an den starken Auftritt der Vorwoche anknüpfen, zu ideenlos agierte man in der Offensive und war in der Folgezeit anfällig für Konter. Diese wurden teilweise rabiat unterbunden oder nicht mit der nötigen Konzentration unsererseits zu Ende gespielt. 4 gelbe Karten auf Ohrataler Seite innerhalb 12 Minuten belegen dies eindrucksvoll. Ein missglückter Abwehrversuch, des bis dato souverän, agierenden Jan Hellbachs sorgte dann für einen Elfmeter, als er im Nachsetzen zu ungestüm in den Zweikampf ging. Johannes Sever bedankte sich und traf zum 3:3 per Elfmeter in aller letzter Sekunde. Somit gingen die greifbaren 3 Punkte nicht nach Emleben, sondern jede Mannschaft ging am Ende des Tages mit einem Punkt nach Hause. An diese Leistung gilt es anzuknüpfen, dann wird auch bald der erste Sieg in der Rückrunde greifbar sein für unsere Mannschaft, welche damit auf Platz 8 bleibt in der Tabelle. Die Ohrataler Möwen verteidigen mit dem Punkt ihren 3. Tabellenplatz.

Unsere 2. Mannschaft unterlag zuvor der 3. Mannschaft des FSV Ohratal mit 2:4. Cong Tu Pham brachte seine Roosters dabei in der 1. Halbzeit mit 1:0 in Führung. Nach der Pause erhöhte Till Klein zum zwischenzeitlichen 2:0, bevor der eingewechselte Steve Kropfelder mit dem 1:2 nochmal für Spannung sorgte. Ein Doppelschlag vom ebenfalls eingewechselten Adrian Falk sorgte für die endgültige Entscheidung. Steve Kropfelder verkürzte zwar noch auf 2:4, mehr war aber nicht mehr möglich für unsere Elf. Durch den 6:1 Sieg der Reserve aus Reinhardsbrunn übernehmen diese wieder die Tabellenführung in der 2. Kreisklasse, Ohratal III rutscht auf Platz 2 ab, unsere Elf bleibt auf Platz 10.

Ohratal II rettet Punkt in letzter Sekunde

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.