Punkteteilung in Günthersleben

Unsere 1. Mannschaft konnte gestern in Günthersleben einen Punkt einfahren und trennte sich nach 90 intensiven Minuten mit 2:2 vom SV Günthersleben.
Verzichten musste man an diesem Sonntag auf den verletzten Max Schlotthauer sowie den beruflich verhinderten Philip Platz, ansonsten ging man mit einer schlagkräftigen Truppe in das Spiel, in welchem Felix Link erneut als Stürmer agieren durfte und einen soliden Job ablieferte. Unsere Mannschaft erwischte dabei einen Blitzstart in das Spiel, eine Ecke von Pascal Wandke fand Nick Schuch, welcher den Ball mit dem Kopf über die Linie drücken konnte. Doch nach der Führung kam der Gastgeber mehr und mehr ins Spiel, angeführt von Paul Reschke, Ibrahim Kanjou und Niels Darr übernahm die Heimmannschaft nach und nach das Spiel und drehte dieses bis zur 36. Minute durch Tore von Reschke und Kanjou um. Die Gastgeber zeigten eine spielerische starke Leistung und belohnten sich mit der Führung. Unsere Elf scheiterte zu dieser Phase 3 mal aus aussichtsreicher Position, Schuch scheiterte dabei einmal an der Latte sowie einmal am rechten Torpfosten vorbei. Auch Trübenbach blieb an diesem Sonntag glücklos und verfehlte das Tor knapp. Doch wenige Sekunden vor Pausenpfiff eroberte Felix Link, gegen den nicht immer sicher agierenden Mohammad Hamwia den Ball, schickte Trübenbach, welcher auf Schuch ablegte und der Ball per Bogenlampe zum 2:2 im Tor landete. In der zweiten Halbzeit folgte eine intensiv geführte Partie mit 5 gelben Karten, welche aber vor allem von der Spannung lebte. Die größte Chance unserer Elf hatte Schuch per Kopf, aber dieses Mal konnte der Ball noch vor der Linie gerettet werden, auf der anderen Seite führten Fernschüsse für Gefahr, doch Martin Rauchmaul agierte souverän und blieb ohne weiteren Gegentreffer. Am Ende eine gerechte Punkteteilung, wodurch unsere Mannschaft zwar sieglos bleibt in der Rückrunde, aber mit dem Punktgewinn wieder an Remstädt in der Tabelle vorbei zieht. Nick Schuch holte sich im Laufe des Spiels die 5. gelbe Karte der Saison ab und wird am nächsten Sonntag gegen Ohratal II nicht mit agieren können. Ein Lob geht an die gesamte Mannschaft, welche vor allem in der 2. Halbzeit den nötigen Biss zeigte und mit der nötigen Härte agierte und sich so den Punkt am Ende verdiente.

Punkteteilung in Günthersleben

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.