Tabellenführer sichert sich 3 Punkte
 
Unsere 1. Mannschaft unterlag am Sonntag dem TSV Sundhausen mit 2:4. Personell waren die verletzten Rauchmaul und Zink verhindert, Philip Platz war zudem anderweitig unterwegs.
Unsere Elf spielte bei der Niederlage in der ersten Halbzeit keinen schlechten Fußball musste sich aber der effizienten Chancenauswertung der Gäste beugen. Meisel und Werner sorgten mit einem Doppelschlag für eine schnelle 2:0 Führung, Heimkehrer Raimund Vieczenz erhöhte vor der Halbzeit sogar auf 3:0. Kämpferisch hielt unsere Mannschaft gut dagegen und machte es den Tabellenführer nicht einfach. Chancen von Schuch und Krieg landeten aber nicht im Tor, wodurch man zur Halbzeit mit 0:3 zurück lag. Man nahm sich daraufhin viel vor für die 2. Halbzeit, so hatte man auch vor Wochenfrist ein 0:3 in ein 5:3 in Waltershausen umgebogen. Doch Sundhausen war darauf vorbereitet und spielte zunächst eine abgezockte 2. Halbzeit, in der man wenig zu ließ und selbst auf 4:0 erhöhen konnte (Riedel 55.). Das Spiel plätscherte vor sich hin, bis Nick Schuch und Max Schlotthauer das Ergebnis auf 2:4 verkürzten. Sundhausen wurde nervös, blieb aber die letzten Minuten wachsam. Ein Lattentreffer von Dietrich sorgte nochmal für Gefahr, mehr konnte man am Ergebnis aber nicht mehr drehen. Am Ende geht das 2:4 in Ordnung, der Tabellenführer zeigte sich effizient in der Chancenverwertung, ansehnlichen Fußball spielte die Truppe aber insgesamt nicht. Unsere Elf hielt gut dagegen und konnte den Tabellenführer wenigstens für eine kleinen Zeitraum ärgern, für einen Punktgewinn hat es am Ende leider nicht gereicht. Ob es am Ende der Saison bei den Sundhäusern für den Aufstieg in die Kreisoberliga reicht, wird sich im Saisonendspurt entscheiden, Mühlberg wird auf jedenfall ordentlich Druck ausüben auf den Tabellenführer. Unsere Mannschaft bleibt mit der Niederlage auf Platz 8 in der Tabelle.
 
 
Unsere 2. Mannschaft unterlag zuvor beim Auswärtsspiel in Friedrichroda der 2. Mannschaft des FSV Reinhardsbrunn e.V. unglücklich mit 1:2. Mathias Wagner brachte dabei unsere Mansnchaft früh im Spiel mit 1:0 in Führung. Doch am Ende war es ein Doppelschlag, welcher die Wende herbei führte. In der 80. und 81. Minute trafen die Hausherren und drehten so den Spieß zum 1:2 um. Am Ende stand unsere Mannschaft wieder einmal mit leeren Händen da, gegen einen Gegner, welcher an diesem Sonntag nicht übermächtig schien. Auch hier bleibt unsere Mannschaft auf den 10. Tabellenplatz stehen.
 
Tabellenführer sichert sich 3 Punkte

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.