Wiederaufnahme Trainingsbetrieb ab 29. Juni 2020

Auf Grundlage der Thüringer Verordnung über die Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Kindertageseinrichtungen, Schulen und für den Sportbetrieb vom 13.6.2020 ist organisierter Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen Sportanlagen erlaubt, sofern ein vereins- und sportartspezifisches Infektionsschutzkonzept vorliegt (§ 22 ThürSARS-CoV-2-KiSSP-VO). Der SV „Frisch-Auf“ Emleben e.V. als gemeinnütziger Verein zur Förderung des Sports fällt in diesen Anwendungsbereich.

Der SV „Frisch-Auf“ Emleben e.V. nimmt ab dem 29.06.2020 den Trainingsbetrieb für folgende Sportangebote wieder auf:
– Thai Boe
– Rückenschule
– Gymnastik
– Ringen
– Freizeitgruppe Alte Herren

Das Angebot Kindersport soll in Abhängigkeit der Entwicklung des Infektionsrisikos, der Regelungen im Bereich der Kindertagesstätten und Schulen nachgezogen werden. Grundlagen für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs der Abteilung Fußball sind die allgemeinen Regelungen des Infektionsschutzkonzeptes des SV „Frisch-Auf“ Emleben e.V. sowie auf
Grund der Nutzung der Spielstätte des SV Schwabhausen e.V. und der bestehenden Spielgemeinschaft das Infektionsschutzkonzept des SV Schwabhausen e.V.

Alle weiteren Details entnehmen Sie bitte dem Infektionsschutzkonzept unseres Vereins.

Dieses finden Sie hier als Anhang: Infektionsschutzkonzept

Wiederaufnahme Trainingsbetrieb ab 29. Juni 2020

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.