A-Junioren verpassen Pokalsieg

Unsere A-Junioren unterlagen am Pfingstmontag dem SV Westring Gotha im Pokalfinale des Kreispokals des KFA Westthüringen mit 2:4. Durch ein Eigentor ging die Mannschaft aus Gotha früh mit 1:0 in Führung, doch im Laufe der 1. Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in welchem die Gothaer vor allem durch saubere Ballstafetten überzeugten. Nach der Pause sorgte Julian Krieg mit einem direkten Freistoß für den 1:1 Ausgleich. Doch die Freude währte nur kurz, ein Doppelpack des Kreismeisters sorgte für eine komfortable 3:1 Führung, welche durch Nicolas Reimann mit dem 3:2 nochmal ins Wanken geriet. Doch kurz vor Schluss machten die Gothaer den Deckel drauf und belohnten ihre starke Saison mit dem Pokalsieg, neben dem Meistertitel und der Hallenkreismeisterschaft sahnten die Gothaer dieses Jahr demnach alles ab in der A-Junioren-Spielklasse. Wir gratulieren dem SV Westring Gotha zu einer überragenden Saison und bedanken uns für ein spannendes Finale, welches durch zahlreiche Anhänger unserer SG unterstützt wurde, dafür möchten wir einen großen Dank aussprechen. Es bleibt ein unvergessliches Erlebnis für unsere A-Junioren, welche neben dem 2. Platz in der Liga, sich auch im Pokal dem SV Westring Gotha geschlagen geben mussten. Damit geht neben dem Finale der E-Junioren auch das Finale der A-Junioren für unsere SG leer aus, den Erfolg mit 2 Finalteilnahmen in einer Saison kann uns aber keiner mehr nehmen, darauf können wir mehr als stolz sein und das sollte man trotz der Niederlagen nie aus dem Auge verlieren!

 

 

A-Junioren verpassen Pokalsieg

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.