Adventskalender – Türchen Nr. 10

Hinter dem heutigen Türchen haben wir den Platzverweis unseres damaligen Trainers Benjamin Buntin aus der Saison 2010/2011 für euch. Dass Trainer gerne mal über die Stränge schlagen ist bekannt, sie wollen das Beste für ihr Team und stehen hinter diesem, vor allem dann, wenn man sein eigenes Team benachteiligt sieht in den Entscheidungen. Am 22.05.2011 im Kreisligaspiel gegen den SV Victoria Mechterstädt hat Trainer Buntin genau dies so empfunden und seinen Unmut über die Schiedsrichterentscheidungen des Sportfreundes Kirchmeyer kundgetan, doch auch damals wie heute sitzt der Schiedsrichter am Ende des Tages am längeren Hebel und setzte sich durch. So kam es, dass Schiedsrichter Kirchmeyer Trainer Buntin hinter den Zaun des Sportgeländes verbannte, und dieser ab der 29. Minute das Geschehen außerhalb des Sportplatzes mitverfolgen musste. Am Ende konnte Trainer Buntin sein Team auch hinter der Umzäunung zum Sieg führen, das Spiel konnte schlussendlich mit der Kraft von außen mit 2:1 gewonnen werden. Wandelte Benjamin zu Beginn seiner Trainerzeit auf den Spuren Werner Lorants wurde er in den Folgejahren etwas ruhiger und war es mehr oder weniger leid sich über die Schiedsrichter des Landkreises aufzuregen, ändern konnte man es am Ende des Tages sowieso nicht. Schlussendlich konnte Benjamin im Mai 2011 darüber schmunzeln, sein Team hatte gewonnen, die Strafe vom Staffelleiter war mit 20€ zudem mehr als übersichtlich, und heute kaum mehr vorstellbar.

Wir würden uns freuen, wenn ihr uns bis zum 24. Dezember täglich verfolgen würdet und gerne auch die Seite teilen würdet.

Adventskalender – Türchen Nr. 10

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.