Adventskalender – Türchen Nr. 7

Hinter dem heutigen Türchen haben wir die Rekordstrafen-Saison 2013-2014, in welcher es zahlreiche Platzverweise für unsere Spielgemeinschaft hagelte. In der zweiten Saison unserer Spielgemeinschaft lief nicht alles so reibungslos, wie noch im ersten Jahr. Nach den 2 Aufstiegen hatten beide Mannschaften Probleme sich in der neuen Staffel zurecht zu finden. Am Ende der Saison stieg unsere 1. Mannschaft als Vorletzter wieder in die 1. Kreisklasse ab, aus welcher sich auch unsere 2. Mannschaft als 9. verabschieden musste. Unsere 1. Mannschaft sammelte in der Saison sagenhafte 4 rote Karten, und 2 gelb-rote Karten. Unsere 2. Mannschaft kam auf 1 rote Karte und auf eine gelb-rote Karte. Allein unsere 3. Mannschaft blieb in dieser Saison ohne Platzverweis. Dass es im Abstiegskampf ruppig zur Sache geht, dürfte bekannt sein, aber was den Sportfreunden Christoph Schröter, Raimund Vincenz und Andre Skrowny damals passierte war nicht zu entschuldigen, heute vielleicht zum Schmunzeln, war damals die Lage ernst und verschärfte die jeweilige Situation in den Mannschaften zunähmst. Alle 3 ließen sich zu verbalen Dummheiten hinreißen, welche insgesamt unserer Spielgemeinschaft 260€ kosteten und insgesamt 10 Spiele Verzicht auf die Sportsfreunde nach sich zog. Interessanter Fakt am Rande: Sportfreund Engelmann zeigt was Kontinuität ausmacht, nicht das er nach all den Jahren weiterhin auf den Sportplätzen unserer Region aktiv ist, nein auch seine konsequente Linie hat er beibehalten, was auch heute den ein oder anderen Sportsmann zum verfrühten Duschen führt.

Wir würden uns freuen, wenn ihr uns bis zum 24. Dezember täglich verfolgen würdet und gerne auch die Seite teilen würdet.

Adventskalender – Türchen Nr. 7

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.